Unser Punch it Gym – mehr als nur ein weiteres Muaythai-Camp in Thailand

In Thailand mangelt es mit Sicherheit nicht an Muaythai-Gyms. Gerade in den grösseren Städten können Sie davon ausgehen, dass es einige Gyms für die Kampfsportart Muaythai gibt. Doch unser Punch it Gym auf Koh Samui ist keineswegs irgendein x-beliebiges Gym in Thailand. Und das obwohl es allein auf der Insel rund 40 Muaythai-Gyms gibt. Sie werden sich also mit Sicherheiten fragen, was unser Gym von der Masse abhebt. Wir zeigen es Ihnen!

Unser Punch it Gym – mehr als nur ein weiteres Muaythai-Camp in Thailand

Die Geschichte des Punch it Gyms

Unser Camp Punch it Muaythai Gym wurde am 1. Juli 2017 gegründet. Geführt wird es von der Firma Punch it Co., Ltd deren Firmeninhaber Markus Muster ist. Dieser führt auch die Punch it GmbH in der Schweiz. Markus hat im Bereich des Kampfsports langjährige Erfahrung vorzuweisen. Bereits seit 1999 ist er leidenschaftlicher Kampfsportler und übt die unterschiedlichsten Kampfsportarten aus. Darunter Boxen, Kickboxen, Karate sowie das thailändische Muaythai. Über die Jahre hat sich Markus Muster eine Menge Fachwissen angeeignet. Er kennt sich bestens mit Ausrüstung und Training aus. Des Weiteren ist er auch mit Marketing und Design vertraut. Somit bringt er natürlich beste Voraussetzungen mit, um ein eigenes Gym so wie einen Brand zu führen.

Die Marke Punch it wurde 2015 als eigene Kampfsportmarke ins Leben gerufen. Allerdings nicht in Thailand, sondern in der Schweiz (Bern). Anfangs ging alles noch recht langsam voran. Das Warenlager wurde in der Garage bewirtschaftet. Mit der Zeit kamen jedoch immer mehr Kunden hinzu und das Sortiment wurde zunehmend grösser. Infolgedessen wurde ein zweites Warenlager in Burgdorf eröffnet. Da das Konzept gut ankam, entschied sich Markus Muster bereits 2016 der Marke einen Schub zu verleihen. Dafür war er bereit einen grossen Schritt zu gehen. Er entschied sich, in das Ursprungsland des Muaythai auszuwandern – Thailand. In Koh Samui hatte Markus Muster schon mehrere Trainingsurlaube verbracht. Für ihn stand ausser Frage, dass es sich um den idealen Ort handelte, um die Marke Punch it voranzutreiben.

Punch-it Gym Thailand Koh Samui Markus Muster

Punch It Muaythai Camp

Zusätzlich zu den Arbeiten für seine Marke, organisierte Markus Muster regelmässig personalisierte Punch It Muaythai Camps. Diese Camps richteten sich vordergründig an Schweizer Kunden, die Muaythai in Thailand praktizieren wollten. Die Idee stiess auf grossen Zuspruch und war ein voller Erfolg. Viele Kunden waren von der guten und strukturierten Arbeitsweise überzeugt. Die vielen Besucher trugen dazu bei, dass Markus schnell mit den lokalen Gyms in Kontakt kam. Dabei entstanden auch einige Freundschaften. Sein bevorzugtes Gym wurde 2015 von den zwei Brüder Paidang und Nokweed gegründet. Da Markus ständigen Kontakt zu den Brüdern pflegte, kam die Idee auf, gemeinsam ein Punch it ausgerüstetes Gym zu eröffnen. Da Paidangs Bruder Nokweed 2016 verstarb, brachte Paidang jedoch nicht die Motivation auf, um das Gym weiterzuführen.

Markus musste sich nun entscheiden, ob er bereit war, das Gym zu kaufen. Doch die Auswanderung und der Aufbau von Punch it hatten ihren Preis. Die Ersparnisse waren nicht mehr sehr gross. Glücklicherweise fand man eine gemeinsame Lösung und somit wechselte Paidangs Camp den Besitzer. Mit der Neueröffnung kam selbsterklärend auch ein neuer Name. Das Camp ist mittlerweile als Punch it Gym bekannt und eine der bekanntesten Muaythai-Einrichtungen auf ganz Koh Samui. Markus hatte es geschafft. Durch seine ehrgeizige Art konnte er seinen Traum verwirklichen. Im Laufe der Jahre ging es stetig voran. Seit 2019 beinhaltet das Angebot ganze 5 Unterkünfte und einen Motorradverleih. Sowohl das Gym als auch die Marke sind stetig am wachsen.

Was uns von anderen Muaythai-Gyms abhebt

Wie zuvor erwähnt, gibt es allein auf Koh Samui rund 40 Muaythai-Gyms. Da stellt sich natürlich die Frage, ob die Eröffnung eines weiteren Gyms wirklich Sinn macht. Allerdings scheint das durchaus der Fall zu sein. Andernfalls hätte Markus mit Sicherheit keinen Erfolg gehabt. Zugegebenermassen war die Anfangslage nicht ganz ohne. Es hat einige Zeit gebraucht, um sich auf der Insel zu etablieren. Doch durch die Vision, besser und anders zu sein, konnte sich unser Gym gegen die Konkurrenz durchsetzen. Markus Erfahrung im Bereich des Kampfsports spielte dabei natürlich eine wichtige Rolle. Er hatte klare Vorstellungen, wie das Camp geführt werden sollte. Dafür legte er drei Grundsätze fest: Sauberkeit, abwechslungsreiches Training in angepasstem Trainingslevel und gute Ausrüstung.

Auch heute noch wird Wert auf diese Grundsätze gelegt. Das Punch it Gym versucht sich stetig weiterzuentwickeln, um den Trainierenden das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Was uns am meisten von den anderen Gyms abhebt, ist der Aufbau unserer Trainingsprogramme. Diese beinhalten sowohl traditionelle als auch moderne Muaythai-Trainingspläne. Des Weiteren stehen Ihre persönlichen Bedürfnisse, Ihr Trainingslevel und Ihre Ziele im Vordergrund. Durch dieses Konzept konnten wir uns international einen Namen machen und mittlerweile zählen wir zu den besten Muaythai-Gyms auf Koh Samui.

Das bestätigen zahlreiche positive Bewertungen auf Google, TripAdvisor und weiteren Portalen. Durch den Erfolg ist es uns inzwischen auch möglich, Punch it Produkte so wie personalisierte Ware an Gyms aus aller Welt zu versenden.

Was uns von anderen Muaythai-Gyms abhebt

Unsere Zukunftsvision

Unsere Marke Punch it hat sich inzwischen etabliert. Das heisst jedoch nicht, dass wir keine Pläne für die Zukunft haben. Unsere Zukunftsvision ist die Förderung von jungen Muaythai-Talenten in Thailand. Das ist auch der Grund, weswegen unser Gym in Zukunft um neue Unterkünfte und einen Schulungsraum erweitert werden wird. Der Schulungsraum soll vor allem dazu dienen, den thailändischen Muaythai-Kämpfern Englisch beizubringen. Das Projekt läuft unter dem Namen Punch it jung fighter foundation und wird voraussichtlich bis 2021 fertiggestellt sein. Danach wird es Platz für 5 bis 6 Kämpfer im Alter von 15 bis 20 Jahren geben. Darunter auch einen Platz für einen ausländischen Kämpfer, der ein authentisches Muaythai-Training erleben möchte. Die Kämpfer können bis zu 3 Jahre mit uns trainieren. Luxus gibt es dabei aber keinen. Im Vordergrund steht der Training- Kampferfolg. Ein weiterer Teil unserer Vision ist die Fabrikation von Sportbekleidung. Diese soll direkt im Gym erfolgen. Ausserdem soll es in Zukunft auch ein Restaurant mit Gesunder sportler Narung geben. Bisher konnten wir noch nicht alle unsere Pläne umsetzen. Doch wir arbeiten daran, dass sich unsere Zukunftsvision schon bald bewahrheitet. Unsere treuen Kunden spielen dabei natürlich eine tragende Rolle und freuen uns schon jetzt auf deinen Besuch und tolle Freundschaften.

Dein Punch it Team

Unsere Zukunftsvision

Menü