372

Das Leben eines Muay Thai Kämpfers in Thailand (Teil 1)

The life of a Muay Thai fighter in Thailand

Was verbindet Muaythai mit Thailand?

In Thailand ist die Sportart – Kampfkunst Muaythai sehr beliebt und gehört, nebst Sepak Takraw, zum Nationalsport. Muay Thai ist auch historisch sehr eng mit der Landesgeschichte verbunden, auch einige kulturellen Elemente sind mehrere tausend Jahre alt.

Nationalsport Thailand

In Thailand wird MUAYTHAI täglich auf diversen TV-Kanälen (z. B. TV7, Mcot, Channel 3) live übertragen. Diese Sendungen werden meist von der älteren Generation, gemeinsam in Gruppen gepackt um einen Fernseher, gespannt gesehen. Die Menschen versammeln sich in Stammlokalen, Gärten oder speziell für Muay Thai – TV präparierten Garagenhütten. Man kann sich das in etwa so vorstellen, als wenn in Europa die Olympiade im Fernsehen übertragen wird und dein Land mit dabei ist. So sitzen alle gespannt zusammen und fiebern natürlich mit.

Nebst den spannenden Kämpfen geht es auch bei Muaythai um Wetten. Grundsätzlich sind Glückspiele wie im Casino oder Wetteinsätze in Thailand verboten. Doch ist Wetten auf Muaythai schon eine sehr alte Tradition, es wird geduldet und auch nicht öffentlich kommuniziert. Die Polizei drückt auch hier einmal mehr ein Auge zu. In der Regel geht es um kleinere Geldbeträge wie 100 – 500 Baht. Doch alles was verboten ist, bleibt spannend und es gibt auch Wetteinsätze die mal weit über 1 Million Baht gehen. Dazu kommen wir aber später noch in einem anderen Teil, wo wir Kämpfe im Stadion etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Koh Samui Muay Thai Wetten am Fernsehen

Durch die täglichen Ausstrahlungen im TV werden Kämpfer oft wie «Nationalhelden» gesehen und die Superstars werden zu Thailand’s Legenden. Auch finanziell geht es einem guten Kämpfer in Thailand im Verhältnis relativ gut. Nicht zu vergleichen mit top Fussball-, Tennis- oder Golfspieler, jedoch verdienen die besten Muaythai Kämpfer in der Regel weit über dem durchschnittlichen Monatslohn (13.500 Baht) der Thai Bevölkerung. Aber Geld allein ist meist nicht der Antrieb, sondern geht es hier vielmehr um Ehre und Passion. Kämpfer tragen in Thailand auch den Namen ihres Gym’s, somit vertreten sie bei jedem Kampf auch die Ehre ihrer Lehrer, Mitkämpfern und Familien. Der Sieg ist somit auch eine große Motivation und wird mit viel Respekt begleitet. Der Sieg gehört der ganzen Mannschaft sozusagen, auch wenn ein Kämpfer alleine im Boxring steht. Meist sind die Kämpfer schon in einer Muaythai-Familie auch gross geworden.

Muaythai-Fighter aufwächst und wie sein alltägliches Leben ausschaut, werden wir im Teil 2 für Euch etwas näher beleuchteten.

Author:

Punch it Muaythai Gym
124/666 Moo 3, Maret
Koh Samui
Surat Thani 84310
Thailand

www.punchitgym.com
info@punchigym.com

Übersetzung & Bilder:

Punch it Muaythai Gym
124/666 Moo 3, Maret
Koh Samui
Surat Thani 84310
Thailand

www.punchitgym.com
info@punchigym.com

Das könnte Dich auch interessieren
Menü